Träumereien


Fernheimweh.

Symbolbilder. (Niemand guckt gerade nach Flügen und denkt darüber nach mal rauszufinden, ob es möglich wäre, ein Zimmer im ehemaligen Sommerzuhause zu bekommen. Achachach.) 


Gute Nacht, Sehnsucht.

„Können wir nicht einfach den Sommer nehmen und ein bisschen Musik und dann albern über eine Wiese hüpfen?“ @Herzschlaege, 26.02. 2015, 22:11 Uhr. (Ich mag diese Uhrzeit und ja, ich habe mich soeben selbst zitiert. Ich darf das!) Ich will das. Ich will Sommer. Ich will Meer und gleichzeitig will ich ins Dorf, in dem […]


Traumjob.

Man eröffne einen nächtlichen Wunschgerichtlieferdienst mit Expresslieferung an überall bunt verteilte Twitterer. Bittedanke! — Kätzchentyp. (@regennachtjunge) January 8, 2015 Der Titel ist vollkommen ernst gemeint. Falls ich jemals etwas wie einen Traumjob hatte, kommt dieser Tweet dem ziemlich nahe. Unrealistisch? Möglich. Aber träumen darf man ja.


Träumereien

Sollte ich jemals aus irgendeinem Grund so viel Geld besitzen, dass ich nicht mehr arbeiten muss, um zu überleben möchte ich einen kleinen Teeladen mit einem Café haben. Ich glaube, das wäre etwas, das mir neben viel Zeit, um zu schreiben, gefallen würde. Es sollte ein Ort sein, an den die Menschen kommen, um mal […]