Monatliche Archive: Juli 2016


(schön.)

Es ist eine von diesen Sommernächten, in denen ich am offenen Fenster sitze, meinen Lieblingstee – schwarzen, mit Milch – trinke und mich in Musik verlaufe und aus dem Lächeln und Summen und Singen und irgendwie glücklich sein gar nicht mehr herauskomme. (Leben ist schön heute Nacht.)


Hallo.

Hallo. Ich klettere gerade aus einem Tief. Irgendwie hat die Prüfungsphase in Kombination mit hormonbedingtem „Ich hasse alles & vor allem mich.“ in Kombination mit Hitze nichts gutes mit mir gemacht. Aber: So langsam habe ich wieder das Gefühl, ich selbst zu sein und ich starre nicht mehr nur sinnlos in der Gegend rum oder […]


(tbc.)

Manchmal mache ich Witze darüber, dass ich einfach Bestseller schreiben sollte, um für die Dinge zu bezahlen, die ich zum Leben brauche oder die ich nicht brauche, aber gerne hätte. Das scheint so ein Überbleibsel aus der Zeit zu sein, in der ich jeden Tag geschrieben habe und ständig übers Schreiben nachgedacht habe und dachte, […]