Allgemein · Musik

Von Musik und Sehnsucht und Dingen, die ich nicht verstehe

Dieses Reißen und Ziehen einer unbestimmten Sehnsucht, die erfüllt werden will und die Musik in mir drin, die das Ganze noch verstärkt, um Hunderte vervielfacht. Es fühlt sich übertrieben an, melodramatisch und als würde ich verbrennen. Ich weiß nicht wohin damit. Mit dem Gefühl, das mich manchmal hinterrücks überfällt und am Ende minuten- und stundenlang… Continue reading Von Musik und Sehnsucht und Dingen, die ich nicht verstehe

Literatur

Tasha & Gay Romance (1) – Einleitung

Wer mich schon länger kennt oder mir auf Twitter folgt, weiß, dass ich relativ viel Gay Romance oder – wie es im FanFiction-Bereich heißt – Slash lese. Für alle, die sich darunter jetzt spontan wenig vorstellen können – auch wenn das hier vermutlich eine Minderheit sein dürfte. Wikipedia sagt dazu: „Slash ist ein Subgenre der Fanfiction. Die Geschichten… Continue reading Tasha & Gay Romance (1) – Einleitung

Küchenchaos

Gemüse-Ravioli mit Tomatensoße & Käse überbacken

Die kleineSchwester und ich haben heute ausgenutzt, dass unsere Eltern noch im Urlaub sind und wir dementsprechend Küchenchaos machen konnten und es gab heute selbstgemachte Ravioli. Ein paar auf Twitter waren neugierig, ob es da ein Rezept gibt und ich dachte, das wäre eine Gelegenheit, mal wieder ein bisschen was zu bloggen. Nudelteig Wir haben den… Continue reading Gemüse-Ravioli mit Tomatensoße & Käse überbacken

Aktuelles · Musik

(schön.)

Es ist eine von diesen Sommernächten, in denen ich am offenen Fenster sitze, meinen Lieblingstee – schwarzen, mit Milch – trinke und mich in Musik verlaufe und aus dem Lächeln und Summen und Singen und irgendwie glücklich sein gar nicht mehr herauskomme. (Leben ist schön heute Nacht.)

Aktuelles

Hallo.

Hallo. Ich klettere gerade aus einem Tief. Irgendwie hat die Prüfungsphase in Kombination mit hormonbedingtem „Ich hasse alles & vor allem mich.“ in Kombination mit Hitze nichts gutes mit mir gemacht. Aber: So langsam habe ich wieder das Gefühl, ich selbst zu sein und ich starre nicht mehr nur sinnlos in der Gegend rum oder… Continue reading Hallo.

Schreiben

(tbc.)

Manchmal mache ich Witze darüber, dass ich einfach Bestseller schreiben sollte, um für die Dinge zu bezahlen, die ich zum Leben brauche oder die ich nicht brauche, aber gerne hätte. Das scheint so ein Überbleibsel aus der Zeit zu sein, in der ich jeden Tag geschrieben habe und ständig übers Schreiben nachgedacht habe und dachte,… Continue reading (tbc.)