booksbooksbooks! | Leseziele & Büchergedanken

Erinnern sich noch Menschen, dass ich früher mal Hörbücher rezensiert habe? (Ich war so, ich weiß nicht, vierzehn als ich damit angefangen habe.) Hätte ich das mal weitergemacht, vielleicht wäre ich dann irgendwann ein_e richtige_r Literaturblogger_in(TM) geworden. Und vielleicht bekäme ich dann heute noch Hörbuchguthaben, ohne Geld auszugeben. Fällt es sehr auf, dass ich gerade mal wieder ein bisschen eine Hörbuch-Phase habe?

Während ich diesen Blogpost schreibe, höre ich Darius The Great Is Not Okay von Adib Khorram, womit ich gestern Abend angefangen habe & vielleicht werde in ungefähr zweieinhalb Stunden damit fertig werden. Ich glaube, das Buch könnte eines werden, über das ich gern bloggen/twitterthreaden/eine Goodreads-Rezension schreiben möchte.

Womit wir beim Thema wären:Screenshots eines Twitterthreads, in dem ich darüber schreibe, dass ich mehr darüber herausfinden möchte, welche Art von Büchern ich eigentlich gern lese.

Ich möchte wieder bewusster Bücher konsumieren.

Angefangen habe ich damit letztes Jahr insofern, dass ich begonnen habe, aufzuschreiben (oder bei Goodreads in Regale zu sortieren), was (und wie viel) ich eigentlich lese, aber ich möchte das etwas mehr von reinem Dokumentieren wegkommen und rausfinden, was genau es eigentlich ist, was ich gern lese.

 

Leseziele 2020

  • 100 Bücher lesen (nicht so wichtig, aber wäre schön)
  • rausfinden, was genau ich eigentlich gern lese
  • abwechslungsreicher lesen, vielleicht mehr Genres ausprobieren
  • ab und zu Non-Fiction lesen (außerhalb der Uni)
  • mehr von nicht-weißen Menschen lesen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.