Pläne.


Ich mag Pläne, auch wenn ich mich öfter mal nicht daran halte, aber da ich mich bei Nichteinhaltung bisher nicht schlecht fühle, werde ich auch weiter Dinge planen, die ich vielleicht nicht (oder nicht sofort) umsetze.

aktuelle Pläne für diesen Blog:

  • Blogeinträge zu Gay Romance schreiben. In Arbeit. (Denke, Anfang Oktober kommt da was.)
  • Öfter über Zeug schreiben, das sonst so in meinem Leben passiert. Vielleicht einmal die Woche? Sonntags? Und wenn es nur uninteressantes Zeug ist. Ich mag es nämlich, später die Dinge zu lesen, die ich so mache. Und Tasha!Kopf findet es eigentlich gut, Gedankengänge manchmal aufzuschreiben. (Ideen für einen sinnvollen Tag (as in Schlagwort, nicht Wochentag) für die Posts, anyone?)

 

Heute ist Sonntag, also fange ich jetzt einfach mal an?

Am Mittwoch habe ich noch einen Plan gemacht; mit Dingen, die ich September (bisher) noch so (fest) vorhabe. Ein paar der Dinge sind jetzt schon passiert:

15.09. – Handwerksmensch anrufen (done! Ohne Panik. Mein Zimmer sollte jetzt nicht mehr regnen! \o/)
15.09. – Engelswesen besuchen (Das war sehr flauschig und schön.)
17.09. – KleineSchwester – Stuttgart (Ich habe Kleidung gekauft und wir haben Pizza gegessen.)
21.09. – Lexi besuchen
22.09. – Blutabnahme (8:00)
22.09. – Blutspende (Wenn meine Hausärztin sagt, dass beides an einem Tag okay ist. Denke aber schon.)
24.09. – Projekt fertig machen (Arbeit, hui.)
26.09. – Hausärztin wg. Blutwerten
30.09. – Deadline TH-Klausur (ehhh, ich prokrastiniere gerade etwas. Aber gleich werde ich da noch ein bisschen schreiben.)
30.09. – letzter Tag Sommerticket -> Kiel (Und dann geht auch fast (Mitte/Ende Oktober, naja) schon wieder das Semester los. Huch.)

 

Ansonsten bin ich aktuell an einem Re-Read der Gilde der schwarzen Magier und lese auf dem Gruselerotik-Account #Piratenporn und habe letzte Woche tatsächlich ein bisschen was geschrieben. Außerdem bin ich letztens irgendwie versehentlich 20 geworden. WIE IST DAS DENN PASSIERT??? (Still don’t know how to adult.)

Studienfachwechsel-Update: Die Eltern wissen Bescheid und ich lebe noch und es scheint, als würde ich ab nächsten Wintersemester wohl Ethnologie studieren. (Wenn sich nicht drölfzig Leute bewerben und ich nicht zugelassen werde. o_O)

Jedenfalls: Ich gehe jetzt meine Take-Home-Klausur schreiben. Hoffentlich ohne weitere Prokrastinationsanfälle. Wünscht mir Glück.

Bis bald!

n.

 

PS: Ja, möglicherweise gibt es hier manchmal ein T. und manchmal ein n. am Ende des Posts. Ich weiß noch nicht genau, wonach sich das entscheidet, aber das muss ich vermutlich auch nicht. Dachte nur, das solltet ihr wissen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.