rennen.

Gestern habe ich mich zu den Prüfungen meines zweiten Semesters an der Uni angemeldet. Dabei habe ich doch im September nur einmal geblinzelt und dann war auf einmal Neujahr und das erste Semester vorbei und dann habe ich noch ein zweites Mal geblinzelt und es war Juni.

Wenn ich jetzt noch ein paar Mal kurz die Augen zu mache, stehe ich kurz vor dem Bachelor und was, wenn ich dann immer noch dieses Gefühl habe, dass nichts und gleichzeitig so viel passiert ist?

Es ist ein wenig unheimlich.

Die Zeit rennt und ich hinterher. Oder davor weg.

Nur, falls ihr mich mal sucht.

2 Gedanken zu „rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.